Informationen  :  Basis Sicherheitstraining PKW

Basis Sicherheitstraining PKW

Basis Sicherheitstraining PKW     Adac_logo-Klein.jpgAdac_logo-Klein.jpg

(In Zusammenarbeit mit dem ADAC)

Im Mittelpunkt des Fahrsicherheitstrainings steht das „Selbst ausprobieren“ und „eigene Erfahrungen sammeln“. Im Kurs lernt der Teilnehmer unter professioneller Anleitung die Grenzbereiche des eigenen Fahrzeugs in kniffligen Fahrsituationen kennen.

Wer kann am Kurs teilnehmen:

Teilnehmen kann jeder der einen gültigen Führerschein besitzt, ob „Führerscheinneuling“ oder „alter Hase“.

Mit welchem Fahrzeug kann ich teilnehmen:

Man kann mit jedem Auto am Fahrsicherheitstraining teilnehmen, das den vorgeschriebenen Versicherungsschutz hat und für den Straßenverkehr zugelassen ist. Dass das Fahrzeug in einem verkehrsicherm Zustand sein muss versteht sich von selbst.

Trainingsinhalte:

  • Unterschiedliche Bremstechniken auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen
  • Kurven fahren in der Kreisbahn und dabei die Fliehkräfte entdecken
  • Spurwechsel
  • Kennen lernen von Grenzen und Risiken des Fahrzeugs und des eigenen Fahrverhaltens
  • Sensibilisierung für Gefahrsituationen
  • Auswirkungen von lauter Musik auf das eigene Fahrverhalte

Dauer des Sicherheitstrainings:

  • Ca. 8 Stunden.
  • 4-5-mal im Jahr findet das Fahrsicherheitstraining statt.

Kursgebühr:

  • Für ADAC Mitglieder 89 €
  • Für Nichtmitglieder 105 €